Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

"Nur" 170 000 Euro für Italiens Profis

Die Speiler akzeptierten die vom ialienischen Fußballverband vorgeschlagene Kürzung der Titelprämie.
HB/sid FLORENZ. Das gab der Verband nach Verhandlungen mit der Nationalmannschaft in Florenz bekannt.Verbandspräsident Franco Carraro: "Die Spieler haben die von uns vorgeschlagene Reduzierung der Prämie akzeptiert." Angelo di Livio vom AC Florenz sagte: "Ich persönlich würde angesichts der Chance auf den Titel auch alles aus eigener Tasche bezahlen." Die "squadra azzurra" wurde bislang dreimal Weltmeister.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 16.05.2002