Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Neues Arbeitgeber-Ranking

cst
Nichts motiviert Mitarbeiter mehr als gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Zielvereinbarungen, verlässliche Karrierepläne, Weiterbildungs- und Coaching-Angebote erhöhen die Leistungsbereitschaft und tragen so zum Unternehmenserfolg bei. Dies berichtet die Managementberatung Hewitt Associates, Wiesbaden, die im vergangenen Jahr für ihre Pilotstudie "Attraktive Arbeitgeber 2001" 5.500 Arbeitnehmer befragt hat. In diesem Jahr wird die Studie zum ersten deutschen Arbeitgeber-Ranking ausgebaut. "Attraktive Arbeitgeber 2002" stützt sich neben der Mitarbeiterbefragung auf ein HR-Audit, also eine Bewertung der Instrumente der Personalarbeit (Human Resources, kurz: HR), sowie eine Finanzanalyse. An der Studie können ab sofort sowohl Konzerne als auch kleine und mittlere Unternehmen teilnehmen. Kosten entstehen ihnen dadurch nicht. Anmeldeschluss ist der 30. April 2002. Hewitt hat für Interessenten ein Projektbüro eingerichtet. Die Ergebnisse der Studie und das erste deutsche Arbeitgeber-Ranking werden im Dezember im Handelsblatt veröffentlicht.

Hewitt Associates
Projektbüro
Hagenauer Str. 42
65203 Wiesbaden

Die besten Jobs von allen


Tel.: 06 11/92 88 31-46, Fax -98
E-Mail: info@best-employers.de
Internet: www.best-employers.de
Dieser Artikel ist erschienen am 25.02.2002