Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Neuer Schering-Vorstand für Produktentwicklung

Der Aufsichtsrat des Berliner Pharmakonzerns Schering habe Rubin mit Wirkung zum 1. Oktober als weiteres Vorstandsmitglied bestellt, teilte das Unternehmen am Montag mit.
Reuters BERLIN. Rubin werde bei Schering die präklinische und klinische Entwicklung leiten. Er werde seinen Dienstsitz am US-amerikanischen Schering-Standort in Montville, New Jersey, haben und darüber hinaus Verantwortlichkeiten in der Berliner Zentrale wahrnehmen.Der 48-jährige war zeitweise am National Institutes of Health in Bethesda Maryland in leitender Position tätig. 1990 wechselte er zu Glaxo und war in den USA zunächst als Direktor für den Bereich Infectious Diseases Clinical Research zuständig. Während seiner weiteren Laufbahn bei GlaxoSmithKline war Rubin in der weltweiten klinischen Entwicklung in Führungspositionen für die Betreuung verschiedener Programme verantwortlich. Ab 2001 war er Senior Vice President of Global Clinical Pharmacology & Discovery Medicine.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 07.07.2003