Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Neuer Fonds für Gründer

Junge Technologieunternehmen können ab Mitte dieses Jahres Geld aus dem neuen High-Tech-Gründer-Fonds beantragen, den der Bund und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zusammen mit BASF, Deutsche Telekom und Siemens aufgelegt haben. 140 Millionen Euro stehen ab sofort bereit, bis 2010 können bis zu 300 Techno-Startups mit insgesamt 260 Millionen Euro gefördert werden.
Dieser Artikel ist erschienen am 01.06.2005