Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Neue Entlassungswelle

Die westeuropäischen Unternehmen wollen offenbar noch mehr Mitarbeiter auf die Straße setzen als befürchtet. Nach einer Statistik der Investmentbank Credit Suisse First Boston kündigten sie im September 48.000 Entlassungen an - 20.000 mehr als im August. Experten deuten dies als Start einer neuen Entlassungswelle, nachdem sich die Hoffnung auf eine bessere Konjunktur nicht erfüllt hat.
Dieser Artikel ist erschienen am 22.10.2002