Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Netzwerk in der "Alpha-Version"

Nach den Studenten will StudiVZ jetzt auch Schüler in ganz Europa vernetzen. Dafür hat das Portal seine neue Online-Community SchülerVZ gelauncht

Schon im Rahmen der früher ?Alpha-Version? können sich Schüler verabreden, Freunde und Mitschüler suchen oder Fotos austauschen

Die besten Jobs von allen


Die Mitgliedschaft in der neuen Online-Community ist kostenlos. Anmelden kann sich aber nur, wer zuvor von einem aktiven Mitglied eingeladen wurde

SchülerVZ kündigte in der Wirtschaftswoche an, dass das Angebot in einem ?intensiven Dialog mit Schülern? weiter entwickelt werden soll. Dafür wollen die Betreiber auch ?Schüler-, Eltern- und Pädagogenverbände einbinden?. Ein Verhaltenskodex und ein Support-Team sollen dafür sorgen, dass die Regeln bei SchülerVZ eingehalten werden.

www.schuelervz.net
Dieser Artikel ist erschienen am 28.02.2007