Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Naturwissenschaften veranschaulichen

Die Klaus Tschira Stiftung vergibt auch in diesem Jahr den Jugendsoftwarepreis für pfiffige, von Schülern entwickelte Präsentationen und Simulationen.

Der Inhalt soll sich den Fächern Physik, Chemie, Biologie oder Mathematik zuordnen lassen. Die Arbeiten dürfen ein im Unterricht behandeltes Thema aufgreifen, auf ein vor der Klasse erfolgreich durchgeführtes Referat aufbauen, ein Schulprojekt dokumentieren oder das gemeinsame Werk einer AG sein.

Die besten Jobs von allen


Wichtig ist, dass die Schüler mit ihren Beiträgen Gleichaltrige für Naturwissenschaften oder Mathematik begeistern.

Am Wettbewerb um den Jugendsoftwarepreis 2007 teilnehmen können alle Schüler in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis zum Alter von 21 Jahren. Es sind Einzel- und Teameinsendungen möglich.

Den Gewinnern winken Preise von bis zu 1.000 Euro pro Beitrag und die Aufnahme in ein Alumni-Programm. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung die Preisträger bei der Verbreitung ihrer Beiträge

Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist bis zum 31. Juli möglich. Der Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 17. September

Weitere Infos: www.jugendsoftwarepreis.info
Dieser Artikel ist erschienen am 16.05.2007