Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Nachwuchspreis für die Filmemacher von Morgen

Der europäische Nachwuchspreis für kreative Bildgestaltung "eDward" wird am 11. November zum zweiten Mal verliehen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der eDIT 2001, dem internationalen Fachkongress für Film, Post Production und Visual Effects, im Congress Center Frankfurt statt.

In Anlehnung an den Regisseur Stanley Kubrick sollen junge Filmemacher ihre eigenen Visionen zum Thema "Odyssee 2001" darstellen. Die Jury achtet dabei insbesondere auf Grundidee und kreative Umsetzung. In einer zweiten Kategorie "eDward for best EDITing" können bereits produzierte Commercials, Social Spots und Bewerbungsfilme eingereicht werden. Die wichtigsten Teilnahmebedingungen in beiden Kategorien lauten "unter 30 Jahren und Sekunden".

Die besten Jobs von allen


Die je zehn besten Filmemacher werden zur Preisverleihung nach Frankfurt eingeladen. Den Gewinnern winken 1.500 Euro und die Ausstrahlung ihrer Spots im Fernsehen sowie im Internet. Die Zweitplatzierten erhalten 1.000 Euro, die Drittplatzierten 500 Euro. Prominentes Mitglied der Jury und Schirmherrin des Wettbewerbs ist Nicole Fontaine, die Präsidentin des Europäischen Parlaments. Einsendeschluss für Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Oktober.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.eD-ward.de
Dieser Artikel ist erschienen am 21.09.2001