Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Nachtleben

Einmal das gesamte Nachtleben Berlins in Regelstudienzeit abzuarbeiten ist einfach nicht drin. Einen ersten Überblick verschafft man sich am besten mit den beiden Stadtmagazinen Zitty und Tip. Da findet man jedes Wochenende mehrere hundert Veranstaltungstipps von Party bis Theater.
Einmal das gesamte Nachtleben Berlins in Regelstudienzeit abzuarbeiten ist einfach nicht drin. Einen ersten Überblick verschafft man sich am besten mit den beiden Stadtmagazinen Zitty und Tip. Da findet man jedes Wochenende mehrere hundert Veranstaltungstipps von Party bis Theater. Wirklich szenetaugliche Infos gibt es bei 030, einem kostenlosen Szenemagazin. Über die Homepage von 030 lassen sich die angesagtesten Parties und Konzerte auch direkt online über eine Datenbank ausfindig machen. Ebenfalls online lassen sich Karten für Kulturevents buchen, und zwar bei berlinonline.de. Die Tickets kommen dann per Post nach Hause

Wer am Anfang in Berlin gar nicht weiß wohin, schaut vielleicht einmal in der Bar jeder Vernunft, Schaperstraße, 24, Wilmersdorf, vorbei. Allein schon wegen dem Namen. Eine Lounge-Bar mit Internetanschlüssen ist das Lore.Berlin. Der ehemalige Kohlenkeller in der Schönhauser Straße 20, Mitte, hat Happy Hour von 19.00 bis 21.00 Uhr. Ideal für einen ersten entspannten Drink. Nach Hause bringt einen dann das Taxi oder die Berliner Verkehrsbetriebe. Fahrplaninfos gibt es hier auch im Netz.

Die besten Jobs von allen


Verkehrsbetriebe: www.bvg.de
Kartenreservierungen: www.berlinonline.de
www.zitty.de
www.tip-berlin.de
www.berlin030.de/
www.kino-berlin.de/
Dieser Artikel ist erschienen am 21.03.2002