Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

München startet ins Europa-Rennen

Mit einem neuen "European Master in Management" (EMM) starten die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, die britische Aston Business School (Birmingham) und die französische EM Lyon Business School im Oktober.

Der zweijährige Studiengang, der für Managementaufgaben bei internationalen Unternehmen fit machen soll, schließt mit einem Dreifachdiplom aller beteiligten Hochschulen ab. Aston und EM Lyon sind von den beiden international maßgeblichen Akkreditierungsorganisationen AACSB und efmd geprüft worden; die LMU hat sich bislang keiner solchen Prüfung unterzogen.

Die besten Jobs von allen


Vergleichbar ist der neue Studiengang mit dem einjährigen "CEMS Master in International Management", der von der Universität Köln in Kooperation mit den 15 weiteren Hochschulen des CEMS-Netzwerkes angeboten wird.

Die ESCP-EAP bietet einen "Master in Management" an, der ebenfalls in verschiedenen europäischen Städten (Berlin, Paris, London, Madrid, Turin) absolviert werden kann.

Infos:
www.european-master.com
www.cems.org
www.escp-eap.de
Dieser Artikel ist erschienen am 29.08.2007