Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Mergers & Aquisitions

Im November startet die HfB Business School das Master-Programm "Mergers & Acquisitions". Zielgruppe sind Young Professionals, die ihre Zukunft im M&A- oder Corporate Finance-Geschäft sehen: in Anwaltskanzleien, Banken, bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Beratungshäusern.Zulassungsvoraussetzungen sind ein erster Hochschulabschluss in Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, erste M&A-Erfahrung sowie das Bestehen des HfB-Zulassungsverfahrens. Da ein Teil der Seminare in englischer Sprache stattfindet, werden außerdem gute englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt.

Die besten Jobs von allen

Die Seminare finden am Wochenende statt, das Studium ist also mit einer Vollzeittätigkeit vereinbar ist. Absolventen erhalten den international anerkannten Abschluss LL.M. Eine Infoveranstaltung findet am 21. September in der Frankfurter Zentrale statt, Infos unter www.hfb.de. Die HfB ist im aktuellen Hochschulranking von karriere unter den Top 10 der Wirtschaftshochschulen. Hier gibt es das komplette karriere-Hochschulranking als PDF zum Download. Die Bankakademie/HfB hat seit 1. Januar 2004 40 Arbeitsplätze geschaffen. Details hier.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.09.2005