Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Meinen Job macht ein PC

Neue Technik ist kein Freibrief für Kündigungen. Der Arbeitgeber muss begründen, warum ein bestimmter Arbeitsplatz überflüssig wird, so das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz. Der Fall: Eine Büroangestellte sollte gehen, weil ihr Job vom PC übernommen wurde. Der Arbeitgeber konnte nicht nachweisen, dass ausgerechnet ihr Job betroffen und sie unfähig war, sich in die Software einzuarbeiten.

Az.: 9 Sa 158/02
Dieser Artikel ist erschienen am 17.12.2002