Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Mein Chef spielt seine Mitarbeiter gegeneinander aus

Vorsicht, hier ist ein Profi am Werk, der von den alten Römern gelernt hat: Divide et impera.
Vorsicht, hier ist ein Profi am Werk, der von den alten Römern gelernt hat: Divide et impera. Motto: Wenn sich meine Mitarbeiter untereinander beharken, stehe ich unangefochten an der Spitze. Seien Sie klüger als er und durchkreuzen Sie seine Strategie, indem Sie sich mit Ihren Kollegen kurzschließen. Wenn Sie sich untereinander einig sind, läuft Ihr Chef mit dem Spielchen auf.

Schwierig wird's, wenn Ihr Boss schon so viel Zwietracht gesät hat, dass jeder dem anderen misstraut. Achten Sie immer darauf, keine unbedachten Urteile über Ihre Kollegen zu fällen. Berücksichtigen Sie, dass bestimmte Informationen gezielt gestreut sein könnten. Gehen Sie möglichst unvoreingenommen auf Ihre Kollegen zu. Und tragen Sie Probleme nicht vor ihrem Chef, sondern unter vier Augen aus.
Dieser Artikel ist erschienen am 20.11.2002