Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Mein Chef kanzelt mich vor versammelter Mannschaft ab

Die harmlose Variante: Ihr Chef ist ein Temperamentbündel.
Die harmlose Variante: Ihr Chef ist ein Temperamentbündel. Eigentlich wollte er lieber unter vier Augen kritisieren, aber dann sind doch mal wieder die Pferde mit ihm durchgegangen. Nehmen Sie es ihm nicht übel und machen Sie sich drauf gefasst, dass es immer wieder passieren kann. In der Regel lobt er genauso überschwänglich.

Die gedankenlose Variante: Ihr nüchtern-sachlicher Chef hat's schlicht nicht gemerkt, dass so was verletzend sein kann. Dann sollten Sie ihm offen Rückmeldung geben und ihn darum bitten, in Zukunft unter vier Augen zu kritisieren. Machen Sie ihm klar, dass eine solche Kritik sehr viel "zielführender" (Chefs lieben dieses Wort) ist als eine Pauschalanklage vor Publikum

Die besten Jobs von allen


Die fiese Variante: Ihr Chef will seine Leitwolf-Funktion unterstreichen. Seht her, ich bin der Größte, und Ihr seid meine Untertanen. Kleiner Trost: Meistens trifft es aus heiterem Himmel jeden mal. Nehmen Sie es also nicht persönlich. Wenn Sie sich mit Ihren Kollegen solidarisieren und gemeinsam auf Distanz gehen, machen Sie dieses Chef-Verhalten kontraproduktiv.
Dieser Artikel ist erschienen am 20.11.2002