Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Mehr als zwei Drittel der Unternehmen nutzen Weiterbildungen

Ältere Beschäftigte in Deutschland nehmen seltener an betrieblicher Weiterbildung teil als ihre jüngeren Kollegen. 2005 qualifizierten sich 27 Prozent der Beschäftigten über 54 Jahre mit Lehrveranstaltungen weiter, bei den 25- bis 54-Jährigen waren es 41 Prozent und bei den unter 25-Jährigen 34 Prozent. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der deutschen Unternehmen nutzten Weiterbildungsaktivitäten zur Qualifizierung ihrer Mitarbeiter. Die Teilnehmer verbrachten im Durchschnitt 30 Stunden im Jahr in Lehrgängen, Kursen oder Seminaren. Die Weiterbildungskosten je Beschäftigten lagen in Unternehmen, die ihre Mitarbeiter auf Lehrveranstaltungen schickten, bei 651 Euro.

Quelle: Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden. Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen. Befragung von 10.000 Unternehmen mit zehn und mehr Beschäftigten zu ihren Weiterbildungsaktivitäten im Jahr 2005.
Mehr unter: www.destatis.de
Dieser Artikel ist erschienen am 20.09.2007