Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

meet@hs-bremen

Firmenkontaktmesse für Studierende und Absolventen
Der Veranstalter:
IQB Career Services AG
Adalbertstraße 14
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 79 40 95-0
info@iqb.de
www.iqb.de


Datum und Veranstaltungsort:
Die meet@hs-bremen findet am 26. April 2005 mit dem Schwerpunkt auf technischen Fachrichtungen am Hochschulstandort Neustadtswall, und am 27. April 2005 mit dem Schwerpunkt auf wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen am Hochschulstandort Werderstraße statt

Die Bewerber:
Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen, die ihre Karrierechancen ausloten oder sich konkret um Praktika, Diplomarbeiten und/oder Festanstellungen bewerben möchten

Die besten Jobs von allen


Die Unternehmen:
Das Ausstellerfeld ist branchenübergreifend

Die Plattform:
Im Rahmen beider Veranstaltungen stehen Personal- und Fachvertreter der teilnehmenden Unternehmen an ihren Messeständen für alle Fragen rund um das Thema Karriere sowie für spontane Bewerbungsgespräche um Praktika, Diplomarbeiten oder Festanstellungen zur Verfügung. Unternehmenspräsentationen und Vorträge im Rahmenprogramm runden den Veranstaltungstag ab

Hilfreich für Bewerber ist der Online-Bewerberservice zur Veranstaltung: Interessierte Studierende und Absolventen können ihr Bewerbungsprofil in den Wochen vor der Veranstaltung im Bewerberpool zur meet@hs-bremen hinterlegen und sich so den teilnehmenden Unternehmen für feste Gesprächstermine am Veranstaltungstag empfehlen! Die Veranstaltung steht allen Interessierten allerdings auch ohne Online-Bewerbung bei freiem Eintritt offen

Eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung werden an beiden Hochschulstandorten kostenfreie Bewerbungstraining zur Vorbereitung auf die Bewerbungsgespräche im Rahmen der Firmenkontaktmessen angeboten. Nähere Informationen werden rechtzeitig im Internetauftritt zur Veranstaltung veröffentlicht

Interessierte können schon heute den Besucherservice der IQB nutzen, um sich rechtzeitig per email die bewerberrelevanten Informationen zusenden zu lassen

Kosten:
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei

Dieser Artikel ist erschienen am 25.01.2005