Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Mediengestalter für Bild und Ton

Während Moderatoren und Schauspieler aus Funk- und Fernsehen bekannt sind, arbeiten Mediengestalter für Bild und Ton im Hintergrund.
Aufgaben:Während Moderatoren und Schauspieler aus Funk- und Fernsehen bekannt sind, arbeiten Mediengestalter für Bild und Ton im Hintergrund. Sie sind bei der Planung und Durchführung von Fernseh-, Film- und Rundfunkproduktionen mit der technik betraut.

Die besten Jobs von allen

Dazu wählen sie die notwendigen Geräte wie Mikrofone, Kameras, Aufnahme- und Schnittgeräte aus, nehmen Bild und Ton auf und führen Bildmischungen in Zusammenarbeit mit Regie- und Kameraleuten durch. Anschließend sichten und prüfen sie das Material und bearbeiten es am Schnittplatz.Voraussetzungen:Die Stellen bei den Fernseh- und Rundfunkanstalten und Produktionsfirmen sind äußerst begehrt, so dass die Arbeitgeber bei der Auswahl hohe Ansprüche stellen. In der Regel wird Abitur erwartet, zudem seien Praktika und Vorerfahrungen mit der Technik von Vorteil, erläutert Bettina Baum, Bildungsreferentin des Koordinationszentrums für Ausbildung in den Medienberufen (AIM).Der Beruf erfordert zudem überdurchschnittliche zeitliche Flexibilität. ?Live-Sendungen werden oft nicht zwischen acht und 17 Uhr produziert?, erklärt Willi Müller, Berufsberater bei der Stadt Düsseldorf.Eine Übersicht über alle Ausbildungen finden sie bei Berufenet.
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2002