Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

McKinseys Uni-Schelte

cmo
Nur geringes Vertrauen in die Aussagekraft von Abschlussnoten deutscher Hochschulen hat das Beratungsunternehmen McKinsey, einer der wichtigsten Recruiter von Top-Absolventen in Deutschland. ?Die Noten sind nicht mehr valide?, erklärt Deutschland-Chef Jürgen Kluge, im Nebenjob selbst Honorarprofessor für Maschinenbau an der TU Darmstadt und Vordenker in Sachen Bildung.
Nur geringes Vertrauen in die Aussagekraft von Abschlussnoten deutscher Hochschulen hat das Beratungsunternehmen McKinsey, einer der wichtigsten Recruiter von Top-Absolventen in Deutschland. ?Die Noten sind nicht mehr valide?, erklärt Deutschland-Chef Jürgen Kluge, im Nebenjob selbst Honorarprofessor für Maschinenbau an der TU Darmstadt und Vordenker in Sachen Bildung. ?Eine Drei kann an der einen Hochschule eine Top-Note sein, eine 1,8 an der anderen nur Mittelmaß bedeuten.? McKinsey selbst klagt, nicht ausreichend qualifizierte Bewerber für das Beratungshaus und dessen 70-Stunden-Jobs zu finden. 200 Jungberater werden in diesem Jahr gesucht.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.06.2005