Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Master of Law in Köln

Wer bereits Jura studiert hat, kann sich jetzt an der Universität Köln fit machen lassen in Wirtschaftsrecht. Zu den Themen zählen beispielsweise Mergers & Aquisitions, Kartell- und Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsstrafrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht.
In Rechtsabteilungen von Unternehmen und großen Anwaltskanzleien sind Juristen mit Wirtschaftskenntnissen begehrt. Wer bereits Jura studiert hat, kann sich jetzt an der Universität Köln fit machen lassen in Wirtschaftsrecht. Zu den Themen zählen beispielsweise Mergers & Aquisitions, Kartell- und Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsstrafrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht. Der zweisemestrige Weiterbildungsstudiengang schließt mit dem Master of Law-Titel ab. Er richtet sich an Studenten in der Wartezeit auf das Referendariat, Absolventen und bereits praktizierende Juristen.

Studiengang: Weiterbildung für Wirtschaftsjuristen
Hochschule: Universität Köln
Start: Wintersemester 2002/03
Dauer: 2 Semester
Abschluss: je nach Wunsch LL.M oec, MBL (Master of Business Law) oder MEL (Master of Economic Law)
Teilnehmerzahl: 50
Bewerbungsvoraussetzungen: mindestens erstes Staatsexamen, Auswahl erfolgt nach Noten
Bewerbungsschluss: 9. September 2002
Studiengebühren: 750 Euro für zwei Semester
Infos: www.wirtschaftsjurist-koeln.de
Dieser Artikel ist erschienen am 07.06.2002