Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Management Coaching

Dorothee Echter
Ist Management Coaching gleichzusetzen mit einfühlsamer, wirkungsvoller Gesprächs- und Mitarbeiterführung? Wie unterscheiden Sie hervorragende (Laien-) Gesprächspartner und sozial kompetente Führungskräfte von Management Coaches?
Sie alle coachen: die erfahrene Managerin, die ihren jungen Mitarbeiter durch Aufgreifen der unfertigen Ideen ermutigt, eigene Lösungen zu finden; der Projektleiter, der seine Teammitglieder durch konsequentes Fragen und positives Feedback zu erfolgreichen Projekt-Regisseuren bringt; der Banker, der den Start-up-Unternehmer mit einfühlsamer Gesprächsführung, mit richtigen Controlling-Instrumente und mit wichtigen Kontakten hilft; die Wirtschaftsführerin, die mit wohlwollendem Blick und kritischen Kommentaren ihren jungen Nachfolger optimal fördert.

Sie alle coachen? Ist Management Coaching gleichzusetzen mit einfühlsamer, wirkungsvoller Gesprächs- und Mitarbeiterführung? Wie unterscheiden Sie hervorragende (Laien-) Gesprächspartner und sozial kompetente Führungskräfte von Management Coaches?

Die besten Jobs von allen


Seit 1999 gibt es den Executive Coaching Quality Circles, in dem Praktiker einen intensiven Experten-Diskurs über Qualitätsstandards und Methoden des Management Coachings führen. Management Coaching auf der Basis dieser Diskussion unter erfahrenen Kollegen erhält ein stabiles Fundament, es ist eine eigenständige Methode, die Führungspersonen begleitet und entwickelt: ein systematischer, persönlicher, ganzheitlicher Professionalisierungsprozess als exklusive Einzelberatung. Das schon vorhandene oder gar herausragende Führungstalent des Klienten entfaltet und intensiviert sich im Prozess der Zusammenarbeit mit einem Coach, der sich durch große methodische Kompetenz, Erfahrung im Managementkontext, Verpflichtung auf Qualitätsstandards und eine integre sowie unabhängige Persönlichkeit auszeichnet.

Nur so können Sie Management Coaching klar abgrenzen gegenüber:
  •  fachlicher oder strategischer Unternehmensberatung;
  •  Team- und Mitarbeiterführung;
  •  Patensystemen, Mentoring und Karriereförderung in Unternehmen;
  •  Training, Seminaren, Anleitung;
  •  Solidarität, Sozialberatung;
  •  Psychotherapie;
  •  einfühlsamer Gesprächsführung;
  •  Moderation und Teamentwicklung.


Was leistet der Management Coach für seine Klientinnen und Klienten, also für Sie? Er ist:
  •  unabhängiger persönlicher Feedback- und Impulsgeber;
  •  Produzent von überrraschenden und kreativen Fragen, die neue, nützliche Management-Landkarten entstehen lassen;
  •   kritischer Verbündeter, angemessen in Nähe und Distanz;
  •   Augenöffner für ungesehene persönliche und berufliche Optionen;
  •  Lotse im Minenfeld von Macht, Erfolg und Scheitern in der Unternehmenspolitik.


Zu den Geheimnissen erfolgreicher Coaches gehören:
  •   ausgeklügelte Methoden und kontextorientierte Fragen, mit Hilfe derer sich den Klientinnen und Klienten eröffnet, wie sich die bewussten und unbewussten Einstellungen und Verhaltensstrategien auf ihren Erfolg auswirken;
  •   ununterbrochene geschulte und inspirierte, sehr genaue Wahrnehmung und Spiegelung der Talente, Ausstrahlung und emotionalen Verstrickungen seiner Klientinnen und Klienten;
  •  strategische Orientierung, die auf dem Wissen beruht, wie Macht und Organisationen funktionieren, vor allem auch ihre unsichtbaren Gesetzmäßigkeiten berücksichtigt. Coaches dienen als Vermittler der besten Lösungen und Herangehensweisen auch in jenen Tabuzonen, die dem informellen Austausch unter Führungskräften verschlossen bleiben wie persönliche Überlebensstrategien in Merger & Acquisition-Prozessen, also beim Kauf oder Verkauf von Unternehmen, oder die wirksame Beeinflussung von hochgradig vernetzten, sehr einflussreichen, aber äußerst schwierigen Aufsichtsräten und Anteilseignern;
  •   die Fähigkeit, authentische, liebevolle Beziehungen zur Klientin oder zum Klienten aufzubauen, einen Coachingprozess mit Herz und Humor zu gestalten;
  •   Katalysator für überraschende, positive Wendungen zu sein: Was übermächtig wichtig oder problematisch schien, wird ausgelacht, verlernt, verschwindet oder verliert an Schärfe. Geringfügigkeiten, aus dem Blick verlorene Talente oder Fügungen, können zu kraftvollen Verbündeten der persönlichen Erfolgsstrategie mutieren. Laurence S. Lyons bezeichnet Coaching als "a structured dialogue of emerging purpose" (in: Coaching for Leadership. How the World s Greatest Coaches Help Leaders Learn).

    Management Coaching ist kein Zaubermittel, sondern die überlegene Methode und beste Antwort für bestimmte Themen im ständigen Lernprozess von Managern. Stellen Sie höchste Ansprüche an die akademische Ausbildung, die ständige Supervision, die Erfahrung und Professionalität Ihres Coachs. Definieren Sie mit dem Coach einen strategischen Prozess und bestehen auf systematischen Methoden. Lassen Sie den Coach die zu bearbeitenden Themen und zu erreichenden Ergebnisse, die Methoden- und Vorgehensvorschläge, den zeitliche Umfang vorab in einem Coachingplan oder Angebot genau festlegen. Und bedenken Sie: Soll der so streng geplante und professionell realisierte Prozess kreative Funken schlagen und zur Initialzündung für den Erfolg werden, liegt die Essenz des Coaching-Prozesses in der begeisternden und bewegenden Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Coach.
  • Dieser Artikel ist erschienen am 18.06.2001