Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Märchenerzähler

Ein gut bezahlter Nebenjob, den Kinder ebenso lieben wie Erwachsene: Märchenerzähler treten bei Volks- und Kinderfesten auf, in Theatern, Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, Volkshochschulen und bei Firmenveranstaltungen.
Es war einmal... ein gut bezahlter Nebenjob, den Kinder ebenso lieben wie Erwachsene: Märchenerzähler treten bei Volks- und Kinderfesten auf, in Theatern, Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, Volkshochschulen und bei Firmenveranstaltungen.

Voraussetzungen:
Erzählerisches und pädagogisches Geschick; großes Repertoire an Märchen aus aller Welt; Kenntnisse über die Kulturgeschichte und Deutung von Märchen; fantasievolles Kostüm.
Einstieg:
Mit einem Flyer bei Kindergärten, Schulen, Veranstaltungszentren usw. bewerben; Kleinanzeigen schalten; Eintrag in die Erzähler-Datenbank auf www.erzaehlen.de. Infos über Seminare: www.maerchenzentrum.de, www.maerchen-emg.de
Verdienst:
pro Auftritt zwischen 50 und 250 Euro

Die besten Jobs von allen


Dieser Artikel ist erschienen am 31.03.2003