Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Machen Sie sich vorher schlau!

Häufig treffen Bewerber im Vorstellungsgespräch auf einen Fachvorgesetzten mit Personalverantwortung wie den Marketingleiter oder den Chef der Controlling-Abteilung.
Häufig treffen Bewerber im Vorstellungsgespräch auf einen Fachvorgesetzten mit Personalverantwortung wie den Marketingleiter oder den Chef der Controlling-Abteilung. Diese Chef-Spezies sollte man zu nehmen wissen, um den freien Posten zu ergattern. Das Beratungshaus DDI hat 100 dieser so genannt Linien-Manager gefragt, was sie bei Bewerbern am meisten stört.

Ergebnis: Wer nur vage Auskünfte über seine beruflichen Erfahrungen gibt (76 Prozent) oder persönliche Informationen vorenthält (57 Prozent), verspielt seine Chance. Unpünktlichkeit ist für 56 Prozent der Befragten ein K.o.-Kriterium. Vorsicht ist aber auch bei der übertriebenen Darstellung der eigenen Qualifikationen geboten ? fast jeder zweite Linienmanager reagiert darauf allergisch.

Die besten Jobs von allen


Wer zum Jobinterview antritt, sollte sich auch über das Unternehmen schlau machen ? die Hälfte der potenziellen Arbeitgeber legt großen Wert darauf, dass der Bewerber Eckdaten wie Umsatz oder Anzahl der Niederlassungen kennt.
Dieser Artikel ist erschienen am 24.10.2007