Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Lust auf spannenden Unterricht?

Nichts ist spannender als Wirtschaft. Wenn man etwas darüber weiß. Doch viele Schüler können bei Begriffen wie "Globalisierung" oder "Angebot und Nachfrage" nur mit den Achseln zucken. Damit sich das ändert, hat die Wirtschaftszeitung Handelsblatt die Initiative "Handelsblatt macht Schule" gestartet. Bestellt Unterrichtsmaterialien, um in den Genuss eines lebendigen Unterrichts zu kommen.
Nichts ist spannender als Wirtschaft. Wenn man etwas darüber weiß. Doch viele Schüler können bei Begriffen wie "Globalisierung" oder "Angebot und Nachfrage" nur mit den Achseln zucken. Damit sich das ändert, hat die Wirtschaftszeitung Handelsblatt die Initiative "Handelsblatt macht Schule" gestartet

Um in den Genuss eines praxisnahen und lebendigen Wirtschaftsunterrichts zu kommen, habt ihr und eure Lehrer die Möglichkeit, aktuelle Unterrichtsmaterialien zu bestellen. Das Handelsblatt bietet Informationsbände zu den Themen "Finanzielle Allgemeinbildung", "Globalisierung" und "Wirtschaftsordnung" an. Klar strukturiert und spannend aufbereitet

Die besten Jobs von allen


Außerdem könnt ihr euch das Handelsblatt "frei Klasse" liefern lassen.

Und das beste an "Handelsblatt macht Schule": Der Service kostet ist kostenlos

Neu: Die einzelnen Themen der Unterrichtseinheiten werden nicht nur anhand von Handelsblatt-Artikeln vertieft. Damit Schüler das Gelernte in die Praxis umsetzen können, finden ergänzend bundesweite Schulveranstaltungen mit Vertretern der Wirtschaft statt. Die Veranstaltungen finden im Mai/Juni und im August/September statt. Für die Veranstaltungen können sich Klassen der Stufe 10 bis 13 bundesweit bewerben

Ihr wollt noch mehr wissen? Alle Infos und Bestellformulare findet ihr auf:

www.handelsblattmachtschule.de/info.
www.handelsblattmachtschule.de/praxiskontakt

Jetzt müsst ihr nur noch euren Lehrern Bescheid sagen...
Dieser Artikel ist erschienen am 25.05.2006