Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Lernen für Olympia

Foto: Pixelio.de
Warum sich die Zahl seiner Studenten in China mit einem Schlag auf 100 verdreifachte, erfuhr Christoph Meinel erst nach und nach: ?Wer in Peking meine Vorlesung hört, hofft darauf, beim olympischen Vorbereitungskomitee für IT-Sicherheit mitzuarbeiten".
Warum sich die Zahl seiner Studenten in China mit einem Schlag auf 100 verdreifachte, erfuhr Christoph Meinel erst nach und nach: ?Wer in Peking meine Vorlesung hört, hofft darauf, beim olympischen Vorbereitungskomitee für IT-Sicherheit mitzuarbeiten?, sagt der Direktor des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam.

Dienstags und donnerstags hält er auf Englisch Vorlesungen über Risiken und Schwächen des Internets ? und schult damit auch diejenigen, die für die Olympia-Sicherheit sowie die Anwendung des Internets in Wettkämpfen verantwortlich sein werden. Meinel lehrt am Vormittag in Potsdam; in China ist es dann später Nachmittag. Vor fünf Jahren ging die Internet-Brücke an den Start. Eine kleine Sensation, da die Chinesen dem deutschen Professor live folgen konnten. Einmal im Jahr reicht der virtuelle Lehrsaal nicht aus: Dann fliegt Meinel nach China und nimmt vor Ort mündliche Prüfungen ab.
Dieser Artikel ist erschienen am 24.10.2007