Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Lehrling hat Lohnanspruch bei Krankheit

Ein von seinem Betrieb in ein festes Arbeitsverhältnis übernommener Lehrling hat von Anfang an Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.
ERFURT. Ein von seinem Betrieb in ein festes Arbeitsverhältnis übernommener Lehrling hat von Anfang an Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Das entschied das Bundesarbeitsgericht am Mittwoch in Erfurt (5 AZR 436/02). Nach der Übernahme eines Auszubildenden gebe es keine erneute vierwöchige Wartezeit bei der Entgeltfortzahlung. Die obersten Arbeitsrichter gaben damit der Klage eines Gesellen aus Sachsen statt.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.08.2003