Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Lehrer nach Osteuropa!

Lust auf Deutschunterricht in Prag, Krakau, Riga oder Moskau? Die Robert-Bosch-Stiftung macht's möglich: Lehramtsstudenten und -absolventen können ab dem 15. Februar 2002 drei- oder sechsmonatige Unterrichtspraktika an Grundschulen und Gymnasien in Mittel- und Osteuropa absolvieren. Die Praktikanten erhalten kostenlosen Sprachunterricht, einen Reisekostenzuschuss und ein monatliches Gehalt in Höhe von 700 Euro.

Bewerben können sich Studierende und Absolventen geistes- und sozialwissenschaftlicher Lehramtsfächer. Die Bewerber sollten im Hauptstudium sein oder ihr Studium erst vor kurzem beendet haben. Bewerbungsschluss ist der 4. Januar 2002.

Weitere Infos und Bewerbung:
http://www.bosch-stiftung.de/a7.htm
Dieser Artikel ist erschienen am 22.11.2001