Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Lehman verpflichtet Top-Banker

Lehman Brothers baut sein Deutschlandgeschäft weiter aus. Die amerikanische Investmentbank hat nach Informationen des Handelsblatts den 38-jährigen Christian Spieler von JP Morgan Chase eingestellt.
rob FRANKFURT/M. Spieler leitet ab Mitte Juni die neu geschaffene Position ?Capital Markets Deutschland?, heißt es in Bankenkreisen. Lehman Brothers wollte die Einstellung des Investment-Bankers nicht kommentieren.Spiegel war zehn Jahre bei JP Morgan beschäftigt. Zuletzt führte er dort den Bereich Anleiheverkauf in Deutschland und war für die Sparte Kreditderivate zuständig. Spieler berichtet künftig an Karl Dannenbaum, den Deutschland-Chef von Lehman Brothers. Dannenbaum brachte das Institut jüngst personell wieder voran. So warb er mit Michael Bonacker und Rudolf Woetzel zwei erfahrene Banker von der Deutschen Bank ab. Lehman hatte in der Flautephase der vergangenen Jahre viele Mitarbeiter entlassen.

Die besten Jobs von allen

Mit dem Einkauf von Spieler setzt Lehman Brothers konsequent die Strategie einer engeren Verzahnung der Bereiche Anleihen und Aktien um, die das Institut in Europa mit der Ernennung von Roger Nagiov zum so genannten Chief Operating Officer im Sommer vergangenen Jahres gestartet hatte. Seitdem berief das Institut erstmals Chefs des Bereichs ?Capital Markets? in Frankreich und der Schweiz. In Italien müsse die neue Strategie noch umgesetzt werden, ist aus Finanzkreisen zu hören. Zu den Vorreitern dieser Entwicklung gehört Goldman Sachs. Auch die Deutsche Bank hat sich in den vergangenen Monaten für eine engere Verzahnung der Bereiche Aktien und Anleihen entschieden, um Personal und Kosten zu sparen sowie den veränderten Wünschen der Kunden Rechnung zu tragen.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.03.2005