Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Künstler nach Los Angeles

Die Künstlerresidenz Villa Aurora vergibt jährlich insgesamt bis zu zwölf dreimonatige Stipendien in Bildender Kunst, Musik (Komposition), Film und Literatur für einen Künstleraufenthalt in Los Angeles.

Bewerben können sich Künstler mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Deutschland unter der Voraussetzung, dass sie freischaffend tätig und bereits mit eigenen Publikationen und Werken an die Öffentlichkeit getreten sind. Bildende Künstler müssen seit 2003 von Kuratoren vorgeschlagen werden. Studierende sind von einer Bewerbung ausgeschlossen.

Die besten Jobs von allen


Jährlich leben und arbeiten insgesamt bis zu 16 Schriftsteller, Theaterleute, Filmemacher, Musiker und Bildende Künstler für jeweils drei Monate in der Villa. Sie haben in dieser Zeit die Möglichkeit, künstlerische Projekte zu bearbeiten sowie Kontakt und Austausch mit kulturellen Institutionen und Kollegen in Los Angeles zu entwickeln.

Bewerbungen für die Stipendien sind noch bis zum 31. Juli möglich

Infos: www.villa-aurora.org
Dieser Artikel ist erschienen am 20.07.2007