Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Krisenmanagement für Freiberufler

Die Deutsche Ausgleichsbank hilft Freiberuflern in Nordrhein-Westfalen, denen die Pleite droht, wieder auf die Sprünge. Gemeinsam mit dem Verband Freier Berufe NRW hat sie Mitte April den Runden Tisch für Freiberufler ins Leben gerufen. Er stellt einen Plan auf, der das betroffene Unternehmen in die schwarzen Zahlen bringen soll. Für gewerbliche Unternehmen und Handwerker gibt es diese Art von Krisenmanagement schon seit Mitte der 90er Jahre.

Tel.: 02 11.4 54 21-67, 5 -57, E-Mail: info@vfb-nrw.de
Dieser Artikel ist erschienen am 22.05.2002