Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Krank zur Arbeit

Mehr als jeder dritte Berufstätige schleppt sich nach eigenen Angaben trotz Erkältung oder Grippe zur Arbeit: 32 Prozent der Männer und sogar 43 Prozent der Frauen setzen sich schniefend und hustend an ihren Schreibtisch. Das hat das TNS-Emnid-Meinungsforschungsinstitut ermittelt. Mehr als die Hälfte aller Befragten lassen sich nur krankschreiben, wenn es wirklich nicht mehr geht. Der Grund: übertriebenes Pflichtbewusstsein und Angst um den Arbeitsplatz.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.03.2003