Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Konstruktiv kritisieren ? Feed-Back-Gespräche erfolgreich führen

Jeder macht Fehler. Doch wenn die Leistung Ihrer Mitarbeiter dauerhaft nicht Ihren Erwartungen entspricht, sind Sie in Ihrer Rolle als Vorgesetzte/r gefragt. In Kritikgesprächen zählen Fingerspitzengefühl, Diplomatie, aber auch Konsequenz. Ziel ist, durch Kritik auf Fehler aufmerksam zu machen und eine positive Entwicklung des Mitarbeiters zu fördern.
Jeder macht Fehler. Doch wenn die Leistung Ihrer Mitarbeiter dauerhaft nicht Ihren Erwartungen entspricht, sind Sie in Ihrer Rolle als Vorgesetzte/r gefragt. In Kritikgesprächen zählen Fingerspitzengefühl, Diplomatie, aber auch Konsequenz. Ziel ist, durch Kritik auf Fehler aufmerksam zu machen und eine positive Entwicklung des Mitarbeiters zu fördern. Wer Gespräche mit einem markigen "So geht das nicht..." eröffnet, braucht sich dagegen nicht zu wundern, wenn sie zu schwelenden Konflikten, offenen Missstimmungen und Demotivation führen. Konstruktives Feed-Back dagegen ist ein unerlässliches Instrument, um Mitarbeiter kontinuierlich zu fördern und ihre Entwicklung positiv zu unterstützen.

Seminarinhalte:

Die besten Jobs von allen


? die Analyse des eigenen Führungs- und Kommunikationsstils: Wie äußere ich Kritik? Wie kritikfähig bin ich selbst?
? Gespräche konstruktiv führen: das kleine 1x1 der Kommunikation
? kein Gespräch ohne Vorbereitung: Situations- und Mitarbeiteranalyse; Aufbau und Strukturierung des Gesprächs
? der richtige Einstieg: Wie schaffe ich eine gute Gesprächsatmosphäre?
? vom Lob zum Fehler: Wie kommuniziere ich Kritik?
? Kritik selbst annehmen lernen: eigene Fehler eingestehen
? der runde Abschluss: Wie erarbeite ich neue Verhaltensweisen und Ziele?

Seminarziel:

In diesem Seminar lernen Sie
? Kritikgespräche richtig zu strukturieren
? Gespräche konstruktiv zu gestalten
? Ziele und neue Verhaltensweisen zu definieren
? Kritikgespräche als Instrument der Mitarbeiterführung konstruktiv einzusetzen

Methoden:

? theoretischer Input: kommunikationstheoretische Grundlagen
? Einzelübungen und Rollenspiele zu Kommunikationstechniken
? Bearbeitung exemplarischer Problemfälle
? Erfahrungsaustausch und Diskussion

TrainerIn:

Die TrainerInnen des Büro für Berufsstrategie verfügen neben einem einschlägigen Studium über langjährige Trainings- und Beratungspraxis. Eigene Erfahrungen als Führungskraft in der freien Wirtschaft runden das Profil ab.

Zielgruppe:

junge Fach- und Führungskräfte, TeamleiterInnen

TeilnehmerInnen:

maximal 20 TeilnehmerInnen

Preis:

? 197.- für Nicht-Abonnenten (inkl. Jahresabonnement von Junge Karriere)
? 170,- ermäßigt für Abonnenten von Junge Karriere

Termine:

22.02.2003 jew. 10.30 bis 17.00 Uhr in Frankfurt, München, Hamburg
01.03.2003 jew. 10.30 bis 17.00 Uhr in Berlin
08.03.2003 jew. 10.30 bis 17.00 Uhr in Düsseldorf

Berlin: Oranienburger Str. 4-5, 10178 Berlin, Tel.: 030/ 288857-0, Info@berufsstrategie.de
Frankfurt: Bettinastr. 14-16, 60325 Frankfurt/M., Tel.: 069/7430487-0, Frankfurt@berufsstrategie.de
Stuttgart: Silcherstr. 1, 70176 Stuttgart, Tel.: 0711/6154941, Stuttgart@berufsstrategie.de
Hamburg: Heidenkampsweg 45, 20097 Hamburg, Tel.: 040/ 23608858, Hamburg@berufsstrategie.de
München: Landshuter Allee 12-14, 80637 München, Tel.: 089/13015735, Muenchen@berufsstrategie.de
Dieser Artikel ist erschienen am 16.01.2003