Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Komplette Jahrgänge melden sich zum Bundeswehr-Alumni-Kongress an

Beim ersten nationalen Kongresses für Absolventen der Bundeswehruniversitäten Hamburg und München steht nun das Programm fest: 30 Redner werden in praxisorientierten Vorträgen über Wirtschafts-Trends aus Branchen oder Regionen berichten. Die Zahl der Interessenten am Kongress wächst.
rsc DÜSSELDORF/HAMBURG. Inzwischen melden sich fast komplette Jahrgänge an. Auf dem Kongress, der vom 4. bis zum 6. Mai in Hamburg stattfindet, gibt es ein umfangreiches Vortrags- und Exkursionsprogramm. In elf Exkursionen und 30 praxisorientierten Vorträgen will sich besonders die Hamburger Wirtschaft von ihrer besten Seite zeigen. Dazu kommen Beiträge von Professoren der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg und der European Business School in Reutlingen. Für Controller interessant: Martin Hauser, Professor an der Controller Akademie AG aus Gauting spricht über die neuesten Trends und Entwicklungen im Controlling. Im intensiven Austausch sollen auch Zeitoffiziere, die in den nächsten Jahren ausscheiden, zahlreiche Ansatzpunkte für den Übergang in den zivilen Arbeitsmarkt finden.Eine Übersicht über die verschiedenen Vorträge, an denen sich auch Vertreter von Handelsblatt.com aktiv beteiligen werden, finden Sie hier...

Die besten Jobs von allen

Bei den Exkursionen stehen thematisch Produkte von ?ganz klein? bei Philips Semiconductors bis ?ganz groß? mit dem A 380 bei Airbus, von Nivea for Men bei Beiersdorf bis zum Hochleistungsscan bei Alphacom.Firmen wie Accenture oder Rohde & Schwarz engagieren sich als Sponsoren für den Kongress, um mit Führungskräften aus nahezu allen deutschen Unternehmen ins Gespräch zu kommen und neue qualifizierte Mitarbeiter aus den Reihen der ausscheidenden Offiziere zu gewinnen.Die Anmeldung läuft unter www.alumni-uni-bw.de/ oder Tel. 040/35 00 43-0.Über den Link http://www.openbc.com/go/invita/3277045/2240 können Sie Mitglied bei openBC werden und der Gruppe ?Absolventen der Bundeswehr-Universitäten? beitreten. Dort wird bereits jetzt für mehr als 1000 Alumnis der Gedankenaustausch organisiert.Als Medienpartner des Kongresses unterstützen Handelsblatt.com und das Business-Netzwerk Handelsblatt.net Handelsblatt.net die Organisatoren.
Dieser Artikel ist erschienen am 09.02.2006