Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Kleinkind und Karriere halten gesund

Junge berufstätige Mütter fühlen sich trotz Doppelbelastung in Job und Familie oft gesünder als Frauen, die sich ausschließlich auf die Erziehung des Nachwuchses konzentrieren. Erfolgreich koordinierte Erwerbs- und Familienarbeit stärkt laut einer Studie das Selbstwertgefühl der Mütter, was sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Voraussetzung ist aber eine selbstbestimmte und eigenverantwortliche Tätigkeit. Deshalb ist eine hohe berufliche Qualifizierung vor der Schwangerschaft sehr wichtig. Inzwischen verbinden 50 Prozent aller westdeutschen und 64 Prozent der ostdeutschen Mütter Kleinkind und Karriere, die Hälfte von ihnen in Teilzeitarbeit.

Quelle: Erster Deutscher Frauengesundheitsbericht, Bundesministerium für Frauen und Familien, Berlin
Dieser Artikel ist erschienen am 19.06.2001