Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Kick-Off-Workshop zum Haniel Student Development Program

vom 16. bis 18. Juni 2003 in der Franz Haniel Akademie in Duisburg
Der Veranstalter:

access AG
Schanzenstr. 23
51063 Köln
Ansprechpartnerin: Martina Kuhlmei
Tel.: (02 21) 95 64 90-280
Fax: (02 21) 95 64 90-200
Email: martina.kuhlmei@access.de
Bewerbungsschluss: 21. Mai 2003

Die Bewerber:

Studenten der Wirtschaftswissenschaften und des Wirtschaftsingenieurwesens im Hauptstudium. Die Bewerber sollten möglichst über Auslandserfahrung (Studium oder Praktika) sowie gute Englischkenntnisse verfügen

Die besten Jobs von allen


Das Unternehmen:

- Seit der Gründung 1756 im Besitz der Familie Haniel. Strikte Trennung zwischen Kapitalbesitz und Management: Die Unternehmensanteile werden von rund 500 Gesellschaftern gehalten
- Internationaler Konzern mit 50.000 Mitarbeitern
- Jahresumsatz von rund 20 Milliarden Euro
- Mit großem Erfolg in voneinander unabhängigen Märkten aktiv
- Zum Konzern gehören sechs dezentral organisierte Unternehmensbereiche (Pharma Distribution, Textile Rental, Edelstahlrecycling, Brand- und Wasserschadensanierung, Baustoffe, B-to-B-Versandhandel)

Der Workshop:

Unter dem Motto ?Business in Bewegung? lädt der internationale Konzern Haniel Studierende der Wirtschaftsund Wirtschaftsingenieurwissenschaften zu einem Kick-Off-Workshop ein, bei dem die Teilnehmer sich für ein exklusives Förderprogramm qualifizieren können: das Student Development Program.
Als Teilnehmer dieses Programms sind Sie Teil einer Community, die zielstrebig alle Chancen nutzt, die ein Global Player zu bieten hat: Praktika im In- und Ausland, mehrtägige Business-Trainings, persönliche Mentoren und ein Stipendium für diejenigen, die Außergewöhnliches leisten.
Ein starker Auftritt bei dem Kick-Off-Workshop und Ihr Platz im Student Development Program von Haniel ist so gut wie sicher.
Die Veranstaltung findet vom 16. bis 18. Juni 2003 in der Franz Haniel Akademie in Duisburg statt. Interessenten haben bis zum 21. Mai 2003 die Gelegenheit, sich unter www.access.de für diesen Workshop zu bewerben

Internet-Adresse: www.access.de
Dieser Artikel ist erschienen am 27.03.2003