Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Kellogg will Führungsrolle bei Global Citizenship

Die Einrichtung des "Ford Motor Company Center for Global Citizenship" gibt die Kellogg Graduate School of Management der Northwestern University bekannt. Der Autohersteller unterstützt das neue Zentrum mit drei Millionen US-$, einer der größten Spende, die die Business School je erhalten hat.

Das neue Institut, das aus der Zusammenlegung des "Center for the Study of Ethical Issues in Business" und des "Kellogg Environmental Research Center" hervorgeht, soll sich Fragen globaler gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen widmen. Die Kellogg Graduate School of Management, die zu den zehn besten Business Schools in den USA gehört, will so in dem Bereich "global citizenship" eine Vorreiterrolle einnehmen. Geleitet wird das neue Zentrum von David Messick, Professor of Ethics and Decision in Management.

Die besten Jobs von allen


Kontakt: dmessick@kellogg.northwestern.edu
Dieser Artikel ist erschienen am 01.03.2001