Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Keine Zeit für gutes Betriebsklima

In deutschen Unternehmen kommt die Klärung von Konflikten auf zwischenmenschlicher Ebene zu kurz, das Betriebsklima ist schlecht. Die Gründe: Zeitmangel, wachsender Arbeitsdruck und Unsicherheit der Führungskräfte. Nur ein Drittel der befragten Manager ist mit dem eigenen Beziehungsmanagement zufrieden. Bis zu drei Stunden pro Woche setzt sich knapp die Hälfte der Chefs mit der Situation ihrer Mitarbeiter auseinander. Immerhin acht Prozent geben an, mehr als zehn Stunden zu investieren. Dabei sehen 83 Prozent der Befragten "Bedarf" oder "sehr hohen Bedarf" für internes Beziehungsmanagement in ihrem Unternehmen. Bei der Klärung von Konflikten und anderen Fragen der Mitarbeiterführung sehen sich die meisten der befragten Chefs und Vorgesetzten als Feedbackgeber (40 Prozent) und Moderator (28 Prozent).

Quelle:
Akademie-Studie 2001 "Beziehungs-Weise. Führung und Unternehmenskultur".
Umfrage unter 242 Führungskräften aus ganz Deutschland. Die Studie kann kostenlos bestellt werden:

Die besten Jobs von allen


Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft, Bad Harzburg
Telefon: 0 53 22/73-0, Fax: -1 24
E-Mail: info@die-akademie.de
Internet: www.die-akademie.de
Dieser Artikel ist erschienen am 08.05.2001