Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Kein Rabatt

Foto: Pixelio.de
Im Frühjahr dieses Jahres erst eingeführt, ab kommenden Sommersemester schon wieder abgeschafft: Die Uni Konstanz macht Intelligenztests künftig nicht mehr zur Grundlage für einen Erlass von Studiengebühren.
Im Frühjahr dieses Jahres erst eingeführt, ab kommenden Sommersemester schon wieder abgeschafft: Die Uni Konstanz macht Intelligenztests künftig nicht mehr zur Grundlage für einen Erlass von Studiengebühren. Bisher wurden diejenigen von den Gebühren befreit, die einen Hochbegabtentest bestanden hatten. ?Ein IQ-Test ist nicht geeignet, um eine besondere Begabung für das Studium festzustellen?, sagt Rektor Gerhart von Graevenitz. Die Freiburger Uni dagegen will Studenten mit einem IQ von über 130 weiterhin die Gebühren erlassen.
Dieser Artikel ist erschienen am 06.12.2007