Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Kein neues Zulassungsverfahren für Universitäten

An den Hochschulen wird es vorerst kein neues Zulassungsverfahren für Studenten geben. Der Verwaltungsausschuss der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) lehnte mit großer Mehrheit den Wunsch der Hochschulen ab, in Numerus-clausus-Fächern künftig etwa 50 Prozent der Studenten selbst auszuwählen. Verwiesen wurde dabei auf den noch bis Ende 2005 laufenden Staatsvertrag der Länder, der eine Auswahlquote der Hochschulen von nur 20 Prozent vorsieht. Auch müsse für diese Abwandlung zunächst das Hochschulrahmengesetz geändert werden.

Quelle: Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS)
Dieser Artikel ist erschienen am 18.09.2001