Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Nicht nur was für Theologen: In Eichstätt gibt es nichts, was es nicht gibt.
Fächer:Amerikanistik (M),
Anglistik/Englisch (M,GS,HS,RS,Gy),
Arbeitswissenschaft/-lehre (M,HS),
Beratungslehrkraft (GS,HS,RS,Gy),
Betriebswirtschaftslehre (D,N),
Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache (M,GS,HS),
Didaktik der Grundschule (GS),
Didaktiken einer Fächergruppe (HS),
Europastudien (B),
Fremdsprachliche Qualifikationen (GS,HS,RS,Gy),
Galloromanistik/Französisch (M,RS,Gy),
Geographie/Erdkunde (D,M,GS,HS,RS,Gy),
Germanistik/Deutsch (M,GS,HS,RS,Gy),
Geschichte (M,GS,HS,RS,Gy),
Geschichte Lateinamerikas (M),
Hispanistik/Spanisch (M,Gy),
Informatik (N),
Italianistik (M,Gy),
Journalistik (D),
Katholische Theologie/Religionslehre (D,N,GS,HS,RS,Gy),
Klassische Archäologie (M),
Klassische Philologie /Latein (M,Gy),
Kunsterziehung (GS,HS,RS),
Kunstgeschichte (M),
Landesgeschichte (M),
Lateinamerikanistik (M),
Mathematik (D,N,GS,HS,RS,Gy),
Mittel- und Osteuropäische Zeitgeschichte (M),
Musik (GS,HS,RS),
Musikwissenschaft (M),
Pädagogik (D,M),
Philosophie (M),
Politikwissenschaft (M),
Psychologie (D,N,GS,HS,RS,Gy),
Religionspädagogik (FH),
Soziale Arbeit (FH),
Sozialkunde (M,GS,HS,RS,Gy),
Soziologie (D,N),
Volkskunde (M),
Volkswirtschaftslehre (N),
Wirtschaftsmathematik (D),
Wirtschafts- und Sozialgeschichte (M).


Die besten Jobs von allen

Abschlüsse:Bachelor of Arts (B)
Diplom (D)
Fachhochschul-Diplom (FH)
Magister Artium (M) (N: nur als Nebenfach)
1. Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen (GS), an Hauptschulen (HS), an Realschulen (RS) oder an Gymnasien (Gy)
Aufbaustudiengänge:Als postgraduale Studiengänge sind möglich:Business Administration (MBA) als 4-semestriger Weiterbildungsstudiengang (berufsbegleitend) mit Abschluss: Master-UrkundeErwachsenenbildung als 3-semestriges Zusatz- und Ergänzungsstudium mit Abschluss: UrkundeHeimatpflege als 2-semestriges Aufbaustudium mit Abschluss: UrkundePolitische Bildung als 2-semestriges Aufbaustudium mit Abschluss: UrkundeRegelstudienzeit:6 Semester für den Bachelorstudiengang Europastudien7 Semester für die Lehrämter an Grundschulen, an Hauptschulen oder an Realschulen8 Semester für den Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre und für die Fachhochschulstudiengänge Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit bzw. Soziale Arbeit9 Semester für die Diplomstudiengänge Geographie, Journalistik, Mathematik, Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Wirtschaftsmathematik sowie für das Lehramt an Gymnasien10 Semester für den Diplomstudiengang Katholische TheologieAufnahmevoraussetzungen:Die Zulassung erfolgt unabhängig von der Konfessionszugehörigkeit und ist an die gleichen Voraussetzungen wie bei staatlichen Universitäten gebunden:allgemeine bzw. einschlägig fachgebundene HochschulreifeFachhochschulreife für die beiden FachhochschulstudiengängeMit Ausnahme des Diplomstudiengangs Betriebswirtschaftslehre wird in den zulassungsbeschränkten Studiengängen ausgewählt nach Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und Wartezeit.Bei Betriebswirtschaftslehre ist die ausschlaggebende Grundlage der Zulassung ein Auswahlinterview. Dieses persönliche Gespräch dient der Feststellung von Allgemeinkenntnissen zu ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen sowie der Motivation für den Studiengang.Zulassungsbeschränkungen (Bewerbungsfristen):
  • Bachelorstudiengang Europastudien (Bewerbungsfrist: 15. Juli)
  • Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre (Bewerbungsfrist: 15. Juli)
  • Diplomstudiengang Journalistik (Bewerbungsfrist: 15. Januar)
  • Diplomstudiengang Psychologie (Bewerbungsfrist: 15. Juli bei der ZVS)
  • Lehramtsstudium Didaktik der Grundschule (Bewerbungsfrist: 15. Juli)
  • Fachhochschulstudiengänge Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit bzw. Soziale Arbeit (Bewerbungsfrist: 15. Juni )
Studentenzahl: 3700Anzahl der Dozenten:120 Professoren
181 Wissenschaftliche Mitarbeiter
ca. 250 Lehrbeauftragte
Prozentuale Verhältnis von Studenten/Dozenten: 1/7Anteil ausländischer Studenten: 350 StudierendeStudiengebühren:KeineStipendien oder sonstige Förderungsprogramme:für deutsche Studierende, die ins Ausland wollen:
  • Erasmus Stipendien

  • Sonderstipendien für hervorragende
Studierende bei der Maximilian Bickhoff Universitätsstiftung
  • Stipendien für hervorragende Studierende beim Rotary Club IN

  • Zuschüsse aus Universitätsmitteln

  • Stipendienprogramm Go East der Haniel
  • Stiftung (Bewerbung beim Zimos) für Studierende, die nach Osteuropa gehen.
für ausländische Studierende:
  • Programm Präsidentenstipendien
  • Stipendienprogramm des ZIMOS
Auslandssemester im Studienplan:Die universitätsinterne Finanzierung eines Auslandsstudiums bezieht sich auf die Möglichkeit, im Rahmen des europäischen Mobilitätsprogrammes SOKRATES Studienbeihilfen gewähren zu können.Ansonsten unterstützt die Universität ihre Studierenden bei der Planung und Durchführung von Studienaufenthalten im Ausland organisatorisch, insbesondere durch die zahlreichen Partnerschaftsabkommen (40) mit Universitäten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien.Pflichtgemäß ist ein Auslandssemester im Bachelorstudiengang Europastudium vorgesehen, üblich sind Auslandsaufenthalte bei mehreren Studiengängen.Kooperationen in Forschung und Lehre:Liste der rund 100 PartnerEDV-Ausstattung:15 PC-Pools mit mehr als 200 Arbeitsplätzen für Studierende
ca. 800 PC für Wissenschaftler und Mitarbeiter
16 zentrale Server
14 dezentrale Server (u.a. Bibliothek, Mathematik...)
Multimedia-Räume für computer based Training (auch gemeinsame Seminare mit anderen Hochschulen bzw. standortübergreifende Veranstaltungen)
Im Aufbau: Wireless LAN, ermöglichst Studierenden mit dem Notebook drahtlosen Zugang zu WWW und E-Mail
Die wichtigsten Argumente, warum sich Studenten für ein Studium an der Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt bewerben sollten:Gute Studienbedingungen: kleine Veranstaltungen, gute Betreuung, gute AusstattungInternational: 100 Partneruniversitäten weltweitKatholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Zentralverwaltung
Ostenstr. 26
85072 Eichstätt
(08421) 93-0
info@ku-eichstaett.de
http://www.ku-eichstaett.de/
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2002