Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Jura-Wettbewerb: Kölner Studenten besiegten Havard

Das Kölner Team kämpfte sich erfolgreich durch ein fiktives Wirtschafts-Verfahren beim "Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot".Sogar ihre Konkurrenten von der renommierten amerikanischen Havard University haben Kölner Jurastudenten beim Wettbewerb "Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot" in Wien hinter sich gelassen. Das Team von der Uni Köln kämpfte sich als drittbestes durch ein Schiedsverfahren, bei dem sie als Anwälte die Interessen eines fiktiven Wirtschaftsunternehmens in englischer Sprache vertreten mussten. Die Kölner traten gegen 107 andere Teams aus 36 Ländern an. Der Studentenwettbewerb, den die New Yorker Pace University ausrichtet, gilt als der als der führende im Internationalen Wirtschaftsrecht.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 15.04.2002