Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

IT-System-Elektroniker/in:

Sie sind der ADAC für Datenautobahnen. Wenn etwas am Computer nicht funktioniert, suchen IT-Systemelektroniker nach einer Lösung.
Aufgaben:Sie sind der ADAC für Datenautobahnen. Wenn etwas am Computer nicht funktioniert, suchen IT-Systemelektroniker nach einer Lösung. Ihre Hauptaufgabe besteht allerdings darin, Netzwerke, Systeme und Komponenten für Kunden individuell zu planen und zu installieren. Sie stellen die Hardware zusammen, spielen anschließend die erforderlichen Software-Programme auf und vernetzen die Computer.

Die besten Jobs von allen

Oft spezialisieren sich Systemelektroniker auf einzelne technische Bereiche, wie Sicherheits- oder Funktechnologie. Eine weitere Möglichkeit ist eine kaufmännisch Ausrichtung. Wer will, kann sogar von Anfang an eine spezielle Ausbildung, zum Beispiel zum IT-System-Kaufmann, absolvieren.Für IT-Systemelektroniker gibt es in der Regel zwei Arten der Beschäftigung: Entweder sie arbeiten in unternehmensinternen IT-Abteilung, oder bei einem externen Dienstleister.Voraussetzungen:Für den Beruf des IT-Systemelektronikers werden in der Regel einschlägige Vorerfahrungen mit Hard- und Software erwartet. Zwar ist auch hier das Abitur vorteilhaft, Computer-Wissen sei aber wichtiger, berichtet Willi Müller, Berufsberater bei der Stadt Düsseldorf.Eine Übersicht über alle Ausbildungen finden sie bei Berufenet.
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2002