Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

IT-Recht in Wolfenbüttel

Wer lernen will, sich souverän zwischen Paragraphen und Bits und Bytes zu bewegen, kann an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel den Abschluss "Diplom-Wirtschaftsjurist" mit Schwerpunkt IT erwerben.
Das Internet bietet ganz neue Herausforderungen - nicht zuletzt auch für Juristen: Wie sieht die Rechtslage bei Online-Auktionen aus, bei "virtueller" Bezahlung, bei grenzüberschreitenden Geschäften? Wer lernen will, sich souverän zwischen Paragraphen und Bits und Bytes zu bewegen, kann jetzt an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel "Recht der Informationstechnologie und der Kommunikationswirtschaft (IT-Recht) studieren. Mit dem Abschluss "Diplom-Wirtschaftsjurist(in) (FH)" sind die Absolventen gut gerüstet für einen Job in der privaten Wirtschaft

In acht Semestern vermittelt der Studiengang Rechts- und Wirtschaftskenntnisse, Wissen über E-Business und Internettechnologie sowie Fremdsprachen. Im fünften und achten Semester sind Praktika vorgesehen

Die besten Jobs von allen


Der Studiengang startet jeweils im Sommersemester mit 35 Teilnehmern

Infos:
Herr Prof. Dr. Matthias Pierson
Tel.: 05331/939-5220
E-Mail: Wirtschaftsrecht@fh-wolfenbuettel.de
Internet: www.fh-wolfenbuettel.de/fb/r

Bewerbungsunterlagen:
Frau Rühe
Tel.: 05331/939-1370
E-mail: R.Ruehe@fh-wolfenbuettel.de
Dieser Artikel ist erschienen am 25.10.2001