Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

IT für Asien

Informatiker, go east! Ausgerechnet in den IT-Hochburgen Indien und Japan fehlen Programmierer und andere Spezialisten. Der indische Verband der Software-Industrie meldet akuten Nachwuchsmangel, der in fünf Jahren auf 235.000 offene Stellen anwachsen soll. In Japan klagt jedes vierte Unternehmen über fehlende IT-Fachkräfte. Das hat eine Umfrage der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo unter 135 Firmen ergeben. Sprachkenntnisse sind aber Pflicht. Während für Indien passables Englisch reicht, läuft im Kimono-Land ohne Japanisch nichts. Business-Crashkurse zu erschwinglichen Preisen bietet unter anderem das Landessprachen Institut NRW an.

www.isi-nrw.de
Dieser Artikel ist erschienen am 05.08.2003