Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Ins Musikgeschäft schnuppern

Madonna und Britney Spears, Eminem und Robbie Williams: Die Musikbranche produziert Megastars. Wer am Glamour pur teilhaben und als Musiker, Produzent oder Musikjournalist sein Geld verdienen will, kann jetzt bei Wochenendworkshops in ganz Deutschland einen ersten Einblick in das Musikbusiness erhalten. Das europäische Zentrum für Musikwirtschaft, Popkultur, junge Musik, Rock und Existenzgründung (Empjre) geht mit der zweitägigen Veranstaltung auf Tour. Stationen sollen unter anderem Berlin, Hamburg, Köln und München sein. Der erste Workshop findet am 17. und 18. Mai in Fellbach bei Stuttgart statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro.

Junge Leute, die sich für einen Einstieg in das Musikgeschäft interessieren, können sich bei der Veranstaltung über die Berufs-Möglichkeiten informieren. Aber auch für Musiker am Anfang ihrer Karriere lohnt sich eine Teilnahme. Ein Jurist erläutert zum Beispiel die Basics des Medien- und Urheberrecht und eine Mitarbeiterin der GEMA führt in die Möglichkeiten der Verwertungsgesellschaften ein. Weitere Themen sind unter anderem Pressearbeit, die Arbeit der Plattenfirmen sowie die Vermarktungsmöglichkeiten in den neuen Medien. Die Referenten sind jeweils Fachleute auf ihrem Gebiet.

Die besten Jobs von allen


Die weiteren Termine für die Workshop-Tournee stehen noch nicht fest. Im Laufe der nächsten sechs Monate sollen insgesamt 10 deutsche Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz Stationen von "music hits success - Wege zum Erfolg in der Musikbranche" sein. Die Termine werden im Internet unter www.empjre.de veröffentlicht. Für die Workshops stehen jeweils zwischen 50 und 100 Plätze zur Verfügung.

Der Veranstalter empjre ist eine gemeinnützige GmbH, die Karrieren in der Musikbranche anschieben will. Empjre hilft zum Beispiel jungen Musikern mit günstigen Proberäumen und Beratung bei der Tourneeplanung. Auch Existenzgründer im Musikgeschäft unterstützt die GmbH mit Rat und Tat. Darüber hinaus bietet Empjre Aus- und Weiterbildungen an, zum Beispiel zum Musikproduzenten oder Eventmanager. Zentrum der Aktivitäten von Empjre ist die Reiterkaserne in Stuttgart. Schon jetzt haben 7 Tonstudios und 10 Jungunternehmen hier ihr Zuhause gefunden. Langfristig soll so ein Kompetenzzentrum für Pop-Musik entstehen.

Ein ausführliches Programm des Wochenendworkshops mit Übersicht über den Zeitplan und die Referenten gibt es unter: http://www.empjre.de/quali/program.html.
Dieser Artikel ist erschienen am 12.05.2003