Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

In Europa studieren

Studenten aus allen Ländern können sich für die Teilnahme an einem Erasmus-Mundus-Masterstudiengang bewerben

Mit dem Programm Erasmus Mundus fördert die Europäische Union Masterstudiengänge, die von mindestens drei europäischen Hochschuleinrichtungen gemeinsam angeboten werden. Sie laufen über einen Zeitraum von einem bis zwei Jahren und führen zu einem doppelten, gemeinsamen oder mehrfachen akademischen Grad.

Die besten Jobs von allen


Die Studierenden müssen in mindestens zwei Hochschuleinrichtungen studieren. Es gibt Erasmus-Mundus-Masterstudiengänge in fast allen akademischen Fachrichtungen. Ein Erasmus-Mundus-Masterstudiengang beginnt normalerweise zwischen August und November, je nach dem üblichen Beginn des akademischen Jahres in den betreffenden Ländern

Bewerber müssen einen ersten akademischen Grad in einer Hochschuleinrichtung erworben haben. Die deutschen Hochschulen sind in den Jahren 2004 bis 2008 in 50 von 103 europaweit ausgewählten Master-Studiengängen als Koordinator oder als Partner engagiert.

Infos: http://ec.europa.eu/erasmus-mundus
Dieser Artikel ist erschienen am 13.12.2007