Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Imperiale Geschäftsidee

Die Imperial College Management School ist als Sieger der diesjährigen European Business Plan of the Year Competition hervorgegangen. In dem Wettbewerb treten jedes Jahr Studententeams der besten europäischen Business Schools mit ihren Geschäftsideen und -plänen gegeneinander an. In der Endausscheidung, die in diesem Jahr von IESE in Barcelona ausgerichtet und von AT Kearney, Barcelays, Cap Gemini Ernst & Young, IBM, Lehman Brothers und The Emamanuel Kaye Foundation gesponsort wurde, siegte das Team der Londoner Schule vor IESE, London Business School und Insead. Einzige teilnehmende Hochschule aus Deutschland war die WHU Koblenz. Während die zweitplatzierten Projekte unverdrossen auf das Internet setzen, geht es bei der preisgekrönte Geschäftsidee "Ceres Power" um eine neue Technologie zur Energiegewinnung.

Weitere Informationen über die preisgekrönten Geschäftspläne gibt Larisa Tatge, Tel.: ++34 93 253 43 38
E-mail: tatge@iese.edu
Dieser Artikel ist erschienen am 05.07.2001