Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Immer mehr Jobs für Ärzte

In Deutschland arbeiten immer mehr Ärzte. Waren hier 1995 noch 273.888 Mediziner beschäftigt, stieg ihre Zahl bis zum Jahr 2000 um mehr als 20.000 Personen auf 294.676 Beschäftigte an. Auch bei der Ärzte-Arbeitslosigkeit hat es eine Trendwende gegeben: Zwischen 1995 und 1997 kletterte die Zahl arbeitsloser Mediziner noch von 7.689 auf 9.396, seitdem sinkt sie aber kontinuierlich. Im Jahr 2000 waren in Deutschland nur noch 7.272 Ärzte arbeitslos gemeldet.

Quelle: Bundesärztekammer, Bundesanstalt für Arbeit
Dieser Artikel ist erschienen am 03.07.2001