Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

IBM-Mann Mickeleit geht zu VW

Der Volkswagen-Konzern bekommt mit Thomas Mickeleit, bisher Kommunikationschef von IBM Deutschland, einen stellvertretenden Konzernsprecher.
Sechs Monate nachdem der damalige Vertreter von Konzernsprecher Dirk Große-Leege, Rolf Antrecht, diesen Posten schon nach wenigen Wochen wegen unterschiedlicher Auffassungen über die Kommunikationspolitik wieder aufgegeben hatte, berief Volkswagen nun einen Nachfolger. Der 45-jährige Mickeleit werde am 1. Oktober seine Tätigkeit aufnehmen, bestätigte Große-Leege am Donnerstag in Wolfsburg. Er übernimmt die Tages- und Wirtschaftsmedienarbeit.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.08.2003