Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

IBM Deutschland GmbH

Geplanter Zugang von Hochschulabsolventen (im deutschsprachigen Raum): ca. 3.000
Gesuchte Studienrichtungen: Informatik, Wirtschaftsinformatik, Technische Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Mathematik, Physik
Einstellungskriterien: IBM gesamt: analytisch-planerische F&a
Personalmarketing & Recruitment
Hiring Office
Pascalstraße 100
70569 Stuttgart
E-Mail: IBMPersonal@de.ibm.com
Internet: IBM Global Services www.ibm.com/de/services
Tel.: 0711-785-4900
Fax: 0711-785-4129

1. Wer sind Ihre Hauptwettbewerber im deutschsprachigen Raum?

Die besten Jobs von allen


keine Angaben

2. Was unterscheidet Ihr Unternehmen vom Wettbewerb?

Mit einem Umsatz von mehr als 33 Milliarden US-Dollar in 2000 ist IBM Global Services der weltweit größte Anbieter von IT-Dienstleistungen. Die Dienstleistungssparte verzeichnet innerhalb der IBM das größte Wachstum und beschäftigt mehr als 148.000 Mitarbeiter in insgesamt 160 Ländern. IBM Global Services bündelt das gesamte Know-how der IBM aus den Bereichen Hardware, Software, Forschung und Dienstleistungen mit dem Ziel, Unternehmen jeder Größenordnung dabei zu unterstützen, Produktivität und Wachstum durch Informationstechnologie zu steigern.

Wir sind führend im e-business.
Wir sind führend in der IT-Technologie.
Wir bieten unseren Kunden end-to-end Lösungen aus einer Hand, die die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens abdecken.

3. Nennen Sie drei zentrale Werte, Schlagworte oder Leitsätze, welche die Kultur Ihres Unternehmens kennzeichnen:

Wir schaffen einen echten Geschäftswert für unsere Kunden (create real business value for our customers).
Wir entwickeln und liefern innovative Business- und IT-Lösungen für unsere Kunden.
Wir zeichnen uns durch Professionalität und die ständige Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter aus.

4. Netto-Jahresumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr:
a) weltweit:
keine Angaben
b) im deutschsprachigen Raum: keine Angaben

5. Welcher Umsatzanteil entfällt dabei auf:
a) Klassische Managementberatung
b) IT-Consulting / Systemintegration
c) Internet-Consulting (E-Commerce, E-Business-Projekte)
d) Webdesign
e) Marketing
f) Corporate Finance / M&A-Beratung
g) Wirtschaftsprüfung
h) Rechts-, Steuerberatung
i) Sonstiges


keine Angaben

6. Wie setzt sich Ihr Kundenportfolio zusammen:
Für IBM Global Services:
a) Industrieunternehmen
b) Banken, Versicherungen
c) Handelsunternehmen
d) Telekommunikationsunternehmen
e) Versorger
f) Dienstleister
g) Öffentliche Verwaltung
h) Sonstige:
vor allem Mittelstand

7. Welcher Prozentsatz dieses Umsatzes entfällt auf
a) Großunternehmen:
b) Mittelständler
c) Startups


keine Angaben

8. Macht Ihr Unternehmen Pro-Bono-Arbeit?

keine Angaben

9. Anzahl der Mitarbeiter:
a) weltweit IBM:
313.000 IBM Global Services: 148.000
b) Deutschland: IBM: 26.000
Frauenanteil IBM gesamt: ca. 25 %

10. Anzahl der Consultants:
a) weltweit:
Frauenanteil:
b) im deutschsprachigen Raum , davon Frauenanteil
c) Wie viele der Consultants im deutschsprachigen Raum haben keinen wirtschaftsnahen Hochschulabschluss?
War ihre Anzahl vor zehn Jahren höher / niedriger?


keine Angaben

11. Anzahl der Partner / Unternehmensinhaber:
a) weltweit: Frauenanteil:
b) im deutschsprachigen Raum: Frauenanteil:


keine Angaben

12. Geplanter Zugang von Hochschulabsolventen (im deutschsprachigen Raum):

a) Anzahl im laufenden Jahr: Ähnlich wie im vergangenen Jahr planen wir konzernweit ca. 3.000 Neueinstellungen (Hochschulabsolventen und Menschen mit Berufserfahrung), sofern sich unser Geschäft erwartungsgemäß entwickelt.

b) Anzahl im nächsten Jahr: in etwa gleiche Größenordnung

c) Gesuchte Studienrichtungen: Informatik, Wirtschaftsinformatik, Technische Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Mathematik, Physik

d) Einstellungskriterien: IBM gesamt: analytisch-planerische Fähigkeiten

e) Einstiegsgehalt:
IBM Deutschland GmbH: beginnend bei DM 75.000 für Berufsanfänger, ansonsten nach Erfahrung und Position.
  • Fixum
  • Bonus IBM gesamt: leistungsorientierte Bezahlung
  • Sonstiges (Sozialleistungen, Firmenwagen etc.) Aktienkaufplan, weitere Angebote

    f) Personalentwicklung

  • Gibt es eine Politik des "grow or go" / "up or out" in Ihrem Unternehmen? IBM gesamt: Es sind interne Wechsel möglich. Alle offenen Positionen sind intern ausgeschrieben und jedem Mitarbeiter zugänglich. Außerdem leben wir von der Qualifikation unserer Mitarbeiter, insofern kommt der Weiterentwicklung und Weiterbildung ein sehr hoher Stellenwert in unserem Unternehmen zu. Mindestens einmal jährlich findet ein Personalgespräch statt, indem zwischen Mitarbeiter und Führungskraft Weiterbildung und Karriereentwicklung besprochen werden. Es existiert ein umfassendes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeit, die jedem Mitarbeiter zugänglich sind. (Online Schulungsangebot: "Global Campus")
  • Wer beurteilt jeweils die Leistungen des Beraternachwuchses? Die jeweilige Führungskraft.
  • Anhand welcher Kriterien wird die Leistung gemessen? Anhand von gemeinsam verabschiedeten Zielvereinbarungen (durch Mitarbeiter und Führungskraft erstellt) wird die Leistung des Mitarbeiters gemessen. Kriterien sind zum Beispiel Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Methodenkompetenz sowie die Performance in den Projekten.
  • Gibt es standardisierte Einweisungs- oder Trainingsmaßnahmen für Berufseinsteiger? Es gibt ein Einstiegs-Training für den Sales-Bereich sowie für Global Services (IT-Dienstleistungsbereich): "Your Future@IBM-IBM Global Services Graduate Carreer Program". Neue Mitarbeiter werden gezielt durch Schulungsmaßnahmen, Coaching und Mentoring auf ihre zukünftigen Aufgabengebiete vorbereitet. (www-5.ibm.com/de/pl/jobs/e185-01.html)
  • Coaching / Mentoring: Wer führt den Nachwuchs? Wie viele Associates/New Hires etc. kommen auf einen Coach / Mentor? Neben einem Mentoringprogramm für neu eingestellte Mitarbeiter haben wir für alle Frauen, bei denen Potenzial für höhere Managementaufgaben gesehen wird, ein spezielles Mentoringprogramm eingerichtet. In beiden Fällen wird dem Mentee ganz formal ein Mentor zur Seite gestellt. Beide legen gemeinsam Ziele fest und vereinbaren Checkpunkte, die als Grundlage für die Bewertung am Ende des Programms dienen. Je nach Art des Mentoring ist die Dauer unterschiedlich lange. Das Mentoring-Programm für neue Mitarbeiter zum Beispiel läuft zwischen 10 und 12 Monaten, das Career-Mentoring geht entweder bis zur nächsten Karrierestufe oder ist sehr langfristig über mehrere Jahre angelegt. Mentoren sind erfahrene Mitarbeiter der IBM. (Verhältnis Mentor zu New Hire: k.A.)
  • Ist Auslandstätigkeit möglich / üblich? Auslandseinsätze sind grundsätzlich möglich, in Abhängigkeit zur Branche und Internationalität des Kunden.
  • Besteht die Möglichkeit zur Promotion / zum Erwerb eines MBA? Die IBM bietet ein internationales Master of Business Administration Programm an, welches in Zusammenarbeit mit dem Henley College durchgeführt wird. Das IBM/Henley College umfaßt eine 3 jährige Ausbildung zum MBA auf der Basis eines vorhandenen Hochschulabschlusses und mehrjähriger Berufserfahrung. Das MBA Programm wird berufsbegleitend angeboten und beinhaltet sowohl distributed learning modules ("e-learning") als auch classroom education. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt jährlich über das Management.
  • Gibt es Sabbaticals? IBM gesamt: Es gibt kein spezielles Sabbatical-Programm, aber die unbezahlte Freistellung von Mitarbeitern ist bei IBM grundsätzlich möglich und wird im Einzellfall entschieden.
  • Geben Sie Hilfe beim Aufbau eines eigenen Startups? keine Angaben
  • Bieten Sie Praktika an? IBM Deutschland GmbH: Wir bieten ca. 700 Praktika pro Jahr an, schwerpunktmäßig in den Bereichen Sales und Services. Weitere Informationen: www.de.ibm.com/pl/programme
  • Fördern Sie Diplomarbeiten? IBM gesamt: Ja, es gibt einen Themenkatalog inklusive der fachlichen Ansprechpartner unter: www.de.ibm.com/pl/diplom

    g) Praxis und Projekte:
  • Art und Zahl der Branchen, in denen man Erfahrung erwirbt: Praxis und Projekte hängen ab von der Vorerfahrung des Kandidaten ab und können sich in der fachlichen Ausrichtung sowie der Branche unterscheiden.
  • Funktionen / Themen, in denen man Erfahrung erwirbt: Managment-, e-business- und IT-Consulting, sowie IT-Projekterfahrung
  • Zahl der Projekte, für die man parallel arbeitet: unterschiedlich
  • Dauer: Wie viele Tage pro Woche vor Ort beim Kunden, wie viele im Büro? 80-90 % beim Kunden

    Ansprechpartner für Bewerber:

    IBM Deutschland GmbH:
    Personalmarketing & Recruitment
    Hiring Office
    E-Mail: IBMPersonal@de.ibm.com
    Tel.: 0711-785-4900
    Fax: 0711-785-4129

    13. Stellen Sie neben Hochschulabsolventen auch berufserfahrene Kräfte (evtl. von Konkurrenzunternehmen) ein?

    Ungefähr die Hälfte unserer Einstellungen sind berufserfahrene Kräfte.

    a) Anzahl im nächsten Jahr : dito

    b) Gesuchter beruflicher Hintergrund: Siehe Qualifikationen oben plus Projekt und Consultingerfahrung plus branchenspezifische Kenntnisse.

    c) Für welche Tätigkeitsfelder suchen Sie voraussichtlich die meisten Kräfte? Strategie- und e-business Beratung in allen Branchen sowie IT-Spezialisten in State of the Art IT-Technologie.

    d) Gibt es bei Ihnen sonstige Sozialleistungen, die aus dem Rahmen fallen? Pensionsplan, Aktien-Mitarbeiterkaufprogramm, umfassender Unfallversicherungsschutz, Gehaltsfortzahlung im Krankheitsfall, etc.

    e) Wer fährt einen Firmenwagen? Jeder Mitarbeiter, der über 10.000 Kilometer dienstliche Fahrleistung pro Jahr verbucht, kann an einem Dienstwagenleasingprogramm teilnehmen.

    f) Wen sprechen Professionals an, die sich bei Ihnen bewerben wollen?

    IBM Deutschland GmbH:
    Personalmarketing & Recruitment
    Hiring Office
    E-Mail: IBMPersonal@de.ibm.com
    Tel.: 0711-785-4900
    Fax: 0711-785-4129

    In den Junge Karriere.com Consulting-Profilen informieren Beratungsunternehmen über sich selbst. Die Beiträge wurden von uns nicht redaktionell bearbeitet.
  • Dieser Artikel ist erschienen am 15.05.2001