Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Hotline-Protokoll "Projektmanagement"

Fragen rund um das Thema Projektmanagement hat Nino Grau an unserem Expertentelefon beantwortet. Der Experte ist Professor an der Universität Gießen-Friedberg und Vorstandsmitglied der GPM, dem größten deutschen Fachverband für Projektmanager. Die wichtigsten Fragen und Antworten:
Fragen rund um das Thema Projektmanagement hat Nino Grau an unserem Expertentelefon beantwortet. Der Experte ist Professor an der Universität Gießen-Friedberg und Vorstandsmitglied der GPM, dem größten deutschen Fachverband für Projektmanager. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Ist es richtig, dass der Studienabschluss des Fernstudiums der ASW Bad Harzburg von der GPM als Level D anerkannt wird? Das Studium besteht aus der Bearbeitung von 6 Studienbriefen und einer Präsenzwoche.

Die besten Jobs von allen


Grau: Das 4-Level-Modell der IPMA (International Projektmanager Association) legt Standards und Wissensinhalte für die Zertifizierung von Projektmanagern fest. Die höchste Stufe ist dabei Level A, danach kommen die Stufen Level B, Level C und Level D. Die Vermittlung des notwendigen Wissens für die Eingansstufe D wird in Deutschland in der Regel von durch die GPM autorisierten Trainern in Lehrgängen mit einer Präsenszeit von 100 bis 120 Stunden durchgeführt. Die GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.) erkennt grundsätzlich keine anderen Abschlüsse als Level D Abschluss an.

Ich habe beruflich mit Multiprojektmanagement zu tun, können Sie mir sagen, wo ich etwas mehr zu diesem Thema finden kann?

Grau: Als Einstiegsbuch würde ich Ihnen den "Projektmanagement Fachmann" empfehlen, herausgegeben von RKW und GPM und darin insbesondere Kapitel 3.8 von Dr. Dietmar Lange. Weitere Spezialliteratur wäre zum Beispiel "Multiprojektmanagement - Projekte planen, vernetzen und steuern" von Gero Lomnitz oder "Multiprojektmanagement - Strategische und operative Steuerung von Projektportfolios" von Matthias Hirzel, Frank Kühn und Peter Wollmann. Für Kurse und Seminare ist die GPM immer eine gute Addresse.

Ich habe in Hamburg den Projektmanagement (PMF)-Schein gemacht. In meiner Brache, der Verlagswirtschaft, gibt es zurzeit Beschäftigungsprobleme, wie sieht es mit einem Brachenwechsel aus, werden PMF-Absolventen bevorzugt?

Grau: Bei den Unternehmen, die PMFs beschäftigen und ihre Qualität kennen, ist es sicherlich so.

Welche Branchen nehmen ausschließlich Projektmanagement-Fachmänner?

Grau: So weit sind wir leider noch nicht, aber wir arbeiten daran, dass Unternehmen solche nachweislich hochqualifizierten Projektmanager bevorzugen. Anlagenbauer, große IT-Unternehmen sind diesbezüglich übrigens Vorreiter.

Wie kann man sich selbst als Projektfachmann-Trainer zertifizieren lassen?

Grau: Zur Zeit ist die Anzahl der PMF-Trainer anscheinend ausreichend, so dass eine neue Zertifizierungsrunde meines Wissens nicht vorgesehen ist. Wenn Sie jedoch Interesse haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Zertifizierungsinstanz der GPM, an die Projektmanagement-ZERT in Nürnberg.

Gibt es in Deutschland auch eine akademische Ausbildung mit einem "richtigen" Diplom in Projektmanagement?

Grau: Ja, seit einem Semester an der FH in Friedberg/ Hessen. Ausführliche Informationen über diesen im deutschsprachigen Raum einzigartigen Studiengang finden Sie unter: www.fh-friedberg.de/pm.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.04.2003